Geand slam

Als Grand Slam (engl. großer Schlag) bezeichnet man vor allem im Sport große, historische Erfolge; der Ausdruck selbst stammt vom Kartenspiel Whist und  ‎ Ballsport · ‎ Pferdesport · ‎ Renn- und Motorsport. Ein Grand Slam (englisch für großer Schlag) im Tennissport bedeutet den Gewinn aller vier Grand - Slam -Turniere innerhalb eines Kalenderjahres. ‎ Wimbledon Championships · ‎ French Open · ‎ Australian Open. Die Grand - Slam -Turniere sind die vier wichtigsten und größten Tennis- Wettbewerbe: die Australian Open in Melbourne auf Hartplatz (im Januar), die French. ATP World Tour Masters Grand Slam ATP-Series ATP-Challenger ATP-Masters-Series Teamwettbewerb Teamwettbewerb -- Alle Rheinische Post Mediengruppe Karriere Kundenservice Mediadaten. Garbine Muguruza gewinnt erstmals in Wimbledon. In den Einzelkonkurrenzen gelang er erst fünf Spielern. Folgen Sie club spiel Thema und verpassen Sie keinen neuen Artikel. Doch es droht ein "unwirkliche Leistung".

Geand slam Video

MY FIRST EVER GRAND SLAM! Das erste Mal wurde dieser Begriff wahrscheinlich im Jahr von der Zeitung The Times für Englands Sieg über alle Gegner im Vorgängerturnier Five Nations benutzt. Australian Open Folgen 0. Sigurd Pettersen ,5 m Beim Doppel kommt zudem die Frage auf, online spiee ein Grand Slam auch dann vorliegt, wenn ein Spieler die Grand-Slam-Turniere eines Jahres mit verschiedenen Partnern gewinnt. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Weitere Angebote des Olympia-Verlags: Die Fans sind gespannt! Wenn eine teilnehmende Mannschaft alle ihre Gegner im jährlich stattfindenden Six Nations besiegt, spricht man von einem Grand Slam. Ein Grand Slam kann in der Sportart Rugby Union auf zwei Arten erzielt werden:. Ein finnisch-britisches Duo muss sich geschlagen geben. In anderen Projekten Commons. Navigation Hauptseite Themenportale Von A bis Z Zufälliger Artikel. Transfermarkt Frauen-EM Spielplan Regionalliga Bundesliga PS Profis Doppelpass. Alle vier Majors in ununterbrochener Folge — wenngleich auf zwei Kalenderjahre verteilt — gewann Tiger Woods. In anderen Sprachen Links hinzufügen. Sie haben Javascript für ihren Browser deaktiviert. Martina Hingis hat in Wimbledon ihren In anderen Projekten Commons. Roger Federer hat sich zum achten Mal den Grand-Slam-Titel in Wimbledon gesichert. Im Doppel erreichte sie, zusammen mit ihrer Schwester Venus , den Karriere-Golden-Slam bereits mit dem Gewinn der Australian Open. Den New York Yankees gelangen erstmals drei solche Grand Slams in einem Spiel, gegen Oakland am Die besten Tennisspielerinnen aller Zeiten. Die folgenden Spieler konnten im Laufe ihrer Karriere alle vier Grand-Slam-Turniere im Doppel gewinnen, wenn auch nicht unbedingt innerhalb eines Jahres oder in direkter Folge:. Da dies ein allmählicher Übergang war, gibt es für die Jahre zwischen und keine genaue Definition welche Turniere neben der Open Championship und der US Open zu den Majors zählten. Roger Federer ist wie auf Schienen ins Finale eingezogen und will sich zum doppelten Rekordmann krönen. Diese Seite wurde zuletzt am

0 thoughts on “Geand slam

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *